INFOS BEZÜGLICH COVID-19

 

UPDATE 16.11.2021: Liebe Kunden! Info zur 5.COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung:

1. Um Kontakte zwischen den Kunden zu vermeiden, ist die Uhrzeit des Termins pünktlichst einzuhalten.

2. Kunden müssen beim Abgeben und Abholen des Hundes eine FPP2 Maske tragen.

3. Der Hund wird vor (außerhalb) des Geschäftslokales abgegeben und abgeholt.

4. Die Anwesenheit bzw. das Warten ist im Salon nicht mehr erlaubt.

5. Der zu bezahlende Betrag ist beim Abholen des Hundes möglichst genau mitzubringen.

6. Kunden ohne 2G-Nachweis, dürfen laut Verordnung ab 15.11.2021 das Haus nur mehr aus speziellen Gründen verlassen.

WICHTIG: Die Versorgung von Tieren ist in diesen speziellen Gründen inbegriffen! (5.COVID-19-SchuMaV §2(1)3.f.)

 

UPDATE 15.11.2020: Liebe Kunden!

Wie Sie sicher schon wissen, hat unsere Bundesregierung, zur Verhinderung eines Zusammenbruchs der medizinischen Versorgung, einen neuen, harten „Lockdown“ beschlossen. Dieser wird mit Dienstag, 17.11.2020 00:00 Uhr in Kraft treten und voraussichtlich bis 06.12.2020 dauern.

Im Gegensatz zu dem „Lockdown“ im Frühjahr 2020, sind dieses Mal von Beginn an alle Maßnahmen in der sogenannten COVID-19-Notmaßnahmenverordnung (COVID-19-NotMV) mehr oder weniger klar geregelt. Zumindest was „uns“ Tierschönheitspfleger betrifft.

Da es sich bei der Tätigkeit des Tierschönheitspfleger laut geltender Rechtsansicht (Schreiben WKO vom 23.04.2020), um eine „Pflegedienstleistung“ handelt und diese in der COVID-19-NotMV klar geregelt ist, spricht nichts gegen ein „Offenbleiben“ meines Betriebes.
Weiters ist auch das Verlassen des privaten Wohnbereiches für die „Versorgung von Tieren“ laut §1 (1) 3. f) rechtens.

Sollte sich an dieser Regelung etwas ändern, werde ich Sie natürlich ehest möglich darüber informieren.

Bleiben Sie gesund. Verena Hummer.

 

UPDATE 17.04.2020: Liebe Kunden! Überraschender Weise darf ich mit Freude verkünden, dass wir Hundefriseure früher als geplant wieder öffnen dürfen. Nur unter Einhaltung von strengen Richtlinien ist es mir erlaubt, früher als geplant zu öffnen und Eure vierbeinigen Lieblinge zu pflegen:

  • Um Kontakt zwischen anderen Kunden zu vermeiden, ist die Uhrzeit des Termins pünktlichst einzuhalten. Bitte nicht viel zu früh abgeben und auch nicht zu spät abholen.
  • Der Kunde muss beim Abgeben und Abholen des Hundes einen Mundschutz tragen.
  • Der Hund wird in meinem Vorgarten übergeben und wieder abgeholt.
  • Die Anwesenheit des Kunden in den Salonräumlichkeiten während der Pflege ist nicht mehr erlaubt.
  • Der zu zahlende Betrag ist bei Abholung des Hundes möglichst genau mitzubringen.
  • Alle Hunde müssen ausnahmslos vor der Pflege bzw. dem Schnitt vor Ort von mir gebadet werden.
  • Voraussetzung für die Dienstleistungserbringung ist die Notwendigkeit der Inanspruchnahme nach Maßgabe von tierschutzrechtlichen Aspekten.

In den nächsten Tagen werde ich ein genaues Datum erfahren und mich telefonisch bei allen Kunden, welche schon auf Ihre Termine warten melden.

Ich bitte um Verständnis, dass es zu Wartezeiten kommen kann, da natürlich alle Kunden die Ihre Termine während der Schließung gehabt hätten, vorrangig terminiert werden. Ich kann aber versprechen, dass niemand vergessen wird. Ich tue mein Möglichstes und am Ende werden alle Eure vierbeinigen Lieblinge wieder hübsch und, aus tierschutzrechtlicher Sicht, gepflegt sein.

Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. Verena Hummer!

 

UPDATE 07.04.2020: Liebe Kunden! Aufgrund der neuen Maßnahmen der Regierung, muss ich weiterhin meinen Salon geschlossen halten. Ich bin gezwungen, alle Termine bis 1.5.2020 abzusagen und keiner weiß ob es dann wirklich wieder weitergehen darf. Laut unserer Regierung, sollen ab Anfang Mai wieder Friseure öffnen dürfen, aber wir Hundefriseure gehören laut aktueller Information leider nicht dazu. Unsere Berufsgruppe steht natürlich im Kontakt mit der WKO um eine angemessene Lösung zu finden, was aber noch dauern wird, da die Ausgangsbeschränkungen weiter aufrecht sind. Ersatztermine kann ich aufgrund der aktuellen Situation leider keine vergeben. Ich bitte um ihr Verständnis. Trotzdem wünsche ich uns allen gute Nerven und viel Gesundheit. Mfg Verena Hummer

 

UPDATE: 27.03.2020: Liebe Kunden! Aufgrund der neuen Maßnahmen der Regierung, muss ich weiterhin meinen Salon geschlossen halten. Ich bin gezwungen, alle Termine bis 14.04.2020 abzusagen und keiner weiß ob es dann wirklich wieder weitergehen darf. Ersatztermine kann ich aufgrund der aktuellen Situation leider keine vergeben. Ich bitte um ihr Verständnis, dass ich ihren Termin absagen muss. Trotzdem wünsche ich uns allen gute Nerven und viel Gesundheit. Mfg Verena Hummer

 

UPDATE: 20.03.2020: Liebe Kunden! Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung bleibt der Hundesalon Fellparadies bis 13.4.2020 weiter geschlossen. Ich bedanke mich für Ihr Verständnis und hoffe, dass wir alle Gesund bleiben und gut durch diese schwere Zeit kommen. Kunden mit Terminen werden von mir noch persönlich kontaktiert. Alles Liebe und auf ein baldiges Wiedersehen. Verena Hummer

 

UPDATE: 15.03.2020: Liebe Kunden! Aufgrund der Anordnung der Regierung bleibt der Hundesalon ab Montag, den 16.03.2020, für voraussichtlich 1 Woche, geschlossen. Es kann aufgrund der Schließung zu anschliessenden Terminverzögerungen kommen. Ab Montag werde ich telefonisch alle Kunden der nächsten Woche zwecks einer neuen Terminvereinbarung kontaktieren. Die Gesundheit von uns allen steht nun im Vordergrund. Vielen Dank für ihr Verständnis. Verena Hummer

 

Liebe Kunden! Auch ein Hundegroomer hat auf die Situation mit dem SARS-CoV-2 COVID 19 zu reagieren. Wir alle wissen nicht, an wem wir uns anstecken oder ob wir nicht schon Träger sind und andere anstecken können. Um alle Beteiligten besser zu schützen und weil sich mein Geschäft ja in unserem Privatgebäude befindet, habe ich beschlossen, ihren Liebling vor der Türe in Empfang zu nehmen und Ihnen diesen auch dort wieder zu übergeben. Bis auf weiteres ist eine Anwesenheit während der gesamten Dauer der Fellpflege im Salon nicht mehr möglich. Sollten Sie mit dieser Maßnahme zum Schutz für uns alle nicht einverstanden sein und den Fellpflege Termin nicht mehr wahrnehmen wollen, sagen Sie mir bitte Bescheid. Andernfalls gehe ich davon aus, dass für Sie meine zukünftige Arbeitsweise in Ordnung ist und ich erwarte Sie zum vereinbarten Termin.